Leistungen:


 
 
 
 
 

 


Eine ideale Verbindung mit der Gebäudevorsorge!

Energieausweis von der
zertifizierten Energieberaterin der Bayerischen Architektenkammer

Der Gesetzgeber sieht Vergleichsmöglichkeiten zum Energieaufwand einzelner Gebäudetypen in standardisierter Typisierung vor, um dem Verbraucher die so genannte zweite Miete = die Nebenkosten als wichtiges Unterscheidungsmerkmal an die Hand zu geben.

Der Energieausweis beruht auf Berechnungen des Wärmedämmverhaltens der Außenfassade mit der Analyse von Heizungs- und Lüftungsanlagen. Er beschränkt sich ausschließlich auf den Energiebedarf der Immobilie.

Vorraussetzung hierbei sind exakte Planunterlagen und eine Hausbegehung. Da auch bei der Erstellung von Energieausweisen Verbesserungsvorschläge in der Bauausführung oder Bautechnik wie:

z.B Aufbringen von Dämmplatten, Verbesserung durch Fenstererneuerung,
Einbau von Wärmetauscher u.s.w. mitbeinhaltet sind,

setzt das alles eine langjährige Erfahrung mit Material, Verarbeitung und Firmenkenntnis voraus, die Berufserfahrung unerlässlich macht. Der Gesetzgeber bietet Ihnen die Möglichkeit von zinsgünstigen Darlehn, die auf Ihre Situation zugeschnitten sein müssen.

Berechtigt zur Ausstellung dieser Energieausweise sind Architekten, Bauingenieure und speziell geprüfte Handwerker. Alle müssen von der DENA (Deutsche Energie-Agentur GmbH, www.dena.de) registrierte Fachleute sein. (DENA Aussteller-Nr.: 861297, Stand: Berlin, 06.07.2006)

Ein Wertgutachten komplettiert das Leistungsangebot.

    >> Druckversion

© Dipl.-Ing. G. Damek (Tel. 0821 / 4397 3600) | Stand: März 2019